SPORT

Lemawork Ketema wings for life winnerLemawork Ketema Winner of Wings for Life-Run 2017 in AustriaIMG-20151117-WA0000Lemawork und Desta in OberlaaLemawork Magic Moment 2015

„David Alaba ist zum sechsten Mal“

David Alaba ist zum sechsten Mal – und das in Serie – zu Österreichs Fußballer des Jahres gekürt worden. Der Bayern-Legionär gewann die von der APA unter den zehn Bundesliga-Trainern durchgeführte Wahl knapp vor Christian Fuchs und baute seinen Status als Rekordsieger vor Ivica Vastic (4) aus.„Das ist eine riesige Ehre und etwas sehr Besonderes für mich“, sagte der ÖFB-Star. read more

Mission Possible V – Austria National Team!

Austrian National Team 2016

UEFA EURO 2016 Austria

UEFA 2016

Vienna City Marathon 2016

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Am Sonntag gewann die erst 20-jährige Shuko Genemo mit der zweitbesten Frauen-Zeit der Wien-Marathon-Geschichte bei niedrigen Temperaturen und starkem Wind den 33. Vienna City Marathon 2016. Shuko Genemo feierte nach dem Erfolg in Mumbai auch den Sieg in Wien. „Es war sehr kalt und anstrengend“, sagte Genemo, die nun bereits sechs Marathons absolviert hat. Olympia in Rio ist kein Thema für sie, dafür ist eine Zeit von 2:20 notwendig. Die mitfavorisierten Guteni Shone (ETH) und Fantu Jimma (ETH) waren im Kampf um die Entscheidung nicht mehr dabei.

Unerwartet hat die junge, das erstes Mal einen Marathon laufende Äthiopierin Aga Ruti, mit ihrer persönlichen Bestzeit von 2.25.27 den zweiten Platz errungen. Die Kenianerin Changeywo Doris belegte den dritten Platz.

Bitter für Fantu Jimma (ETH) und die Debütantin Susan Jeptoo (FRA) war, dass sie beim Halbmarathon falsch abgebogen und ins Ziel gelaufen waren. Passiert ist das trotz genauen Briefings, wusste man doch im Vorfeld, dass es eine heikle Stelle ist.

Im Damen-Rennen konnte der angestrebte neue Rekord trotz einer guten Zeit nicht aufgestellt werden.Beste Österreicherin wurde Karin Freitag, die in 2:43:25 Stunden Platz 13 belegte.

Bei den Männern hat Robert Chemosin aus Kenia den 33. Wien-Marathon in einer Zeit von 2:09:48 Stunden gewonnen. Den Streckenrekord hält seit dem Jahr 2014 der Äthiopier Getu Feleke mit 2:05:41 Stunden. Charles Cheruyoit (2:10:09) als Zweiter und Suleiman Simotwo (2:10:15) als Dritter komplettierten das Podest.

Der beste Österreicher, Valentin Pfeil, war im ORF-Interview noch enttäuscht über das verpasste die Olympialimits. Trotzdem hat er den 33. Wien-Marathon in einer Zeit von 2:16:37 Stunden Platz 13 belegte. Die Diskussionen darüber, ob das Limit in Österreich nicht zu niedrig angesetzt wurde, gingen damit weiter. Pfeil gab sich diesbezüglich aber sportlich: „Das internationale Limit ist 2:19,00, in Österreich ist es auf 2:14,00 angelegt. Dem muss man sich fügen. Desta Alemu aus Wien.

Mission Possible IV

AUSTRIA QUALIFIED UEFA EURO 2016

Österreich ist nach dem 4:1 in Schweden als vierte Nation für die UEFA EURO 2016 in Frankreich qualifiziert. David Alaba meinte zu UEFA.com, dass „ein Traum wahr geworden“ sei. Österreichs Fußball-Nationalteam qualifizierte sich erstmals auf sportlichem Wege für eine Europäische Meisterschaftsendrunde.

Marcel Koller Team

13th Ethiopian Sport & Culture Festival in Frankfurt July 15 – 18, 2015

Ethio-Austria Abyssinia FC 2015

 Ethio-Austria Abyssinia FC

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Vienna City Marathon 2015

Sisay Lemma won vcm 2015Der Äthiopier Sisay Lemma feiert in 2:07:31 Stunden seinen größten Erfolg. Titelverteidiger Feleke musste aufgeben. more

Fate & GetuAm Sonntag steht Wien wieder ganz im Zeichen des Laufens. Beim 32. Vienna City Marathon (Start um 9.00 Uhr, live in ORF2) sind in allen Bewerben insgesamt mehr als 42.000 Teilnehmer dabei, die klassische Distanz von 42,195 km am schnellsten absolvieren könnte Getu Feleke. Der Äthiopier, seit seinem Vorjahressieg mit 2:05:41 Stunden Streckenrekordhalter, gilt als klarer Favorit, peilt eine noch bessere Zeit an und spekuliert sogar mit einer Jahresweltbestzeit. weiter lessen

Fussball: Afrikameisterschaft 2015

Africa Cup 2015Die 30. Auflage der Fußball-Afrikameisterschaft findet vom 17. Jänner bis zum 8. Februar 2015 in Äquatorialguinea statt. Bei den Afrikameisterschaften messen sich die 16 besten Nationalmannschaften Afrikas aufgeteilt in vier Gruppen. Übrigens sollte die Afrika-Meisterschaft ursprünglich in Marokko stattfinden. Da die Nordafrikaner aber wegen der Ebola-Epidemie auf eine Verschiebung gedrängt hatten, wurden ihnen die Ausrichterrolle entzogen.

Lemawork Ketema gewann

Lemawork Ketema gewann die erste Auflage des weltweiten Charity Runs „Wings for Life – World Run“!… nach knapp 5h mit einem großartigen Sprint nach einer Laufleistung von 78,58km gegen seinen direkten Konkurrenten aus der Ukraine durch. Im „Fernduell“ gegen seinen peruanischen Gegner entschieden schlußendlich 90m!

Are you ready for Wings for Life – World Run 2015?

Was ist der Wings for Life World Run?

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Österreichs “Sportler des Jahres” 2014 heißt David Alaba.

Alaba 2012Der Fußball-Star von Bayern München gewann die von den Mitgliedern der Sportjournalisten-Vereinigung Sports Media Austria durchgeführte Wahl mit dem Minimalvorsprung von einem Punkt vor Ski-Gesamtweltcupsieger und Olympia-Silbermedaillengewinner Marcel Hirscher und wiederholte damit seinen Vorjahres-Triumph. read more

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Willkommen zum 12. Äthiopischen Sport- und Kulturfestival in TAUFKIRCHEN bei MÜNCHEN

Das 12. äthiopische Sport- und Kulturfestival in Europa mit Äthiopiern und Freunden anderer Nationen findet 2014 in TAUFKIRCHEN bei MÜNCHEN statt! Der FC Ethio Munich e. V. ist der Veranstalter des Festivals und freut sich sehr, dass es endlich in München stattfindet. Ethio-Austria Abyssinia FC und Model Sara Nuru auch dabei.

Termin: 30.07.2014 bis 02. 08.2014
Öffnungszeiten:
Sportplatz: Mittwoch – Samstag: 11.00 – 22.00 Uhr
Festgelände: 11:00 – 23:00 Uhr
Ort: Köglweg 99 82024 Taufkirchen
Entfernung:
Zum Flughafen (40 km) 30 Min mit dem Auto
Zum Hauptbahnhof ca. 20 Min mit der S-Bahn und 10 min Bus
Name der Bushaltstelle: Taufkirchen, Realschule

more information …

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Sewnet Bischaw – Ethiopian National Football Coach and Man of the Year 2013 …

Ethiopia coach Sewnet Bishaw - Man of the Year 2013

Ethiopia coach Sewnet Bishaw – Man of the Year 2013

The Ethiopia Football Federation confirmed the sacking of Sewnet Bishaw at a press conference in Addis Ababa on Wednesday evening, claiming it needed to start a new era for the national team.

The 62-year-old is credited with leading a renaissance of the Walias who returned to the international football stage after 31 years of absence and almost qualified for their first World Cup last year. read more

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ethio-Austria Abyssinia FC – Kulturabend

Ethio-Austria Abyssinia FC

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

David Alaba ist Österreichs „Sportler des Jahres“2013.

Alaba 2012

Alaba ist der erste Fußballer seit Toni Polster 1997, der die heimische Sportlerwahl für sich entscheiden kann. Der überraschte 21-Jährige bekommt die Trophäe in München von Team-Kollege Franck Ribery überreicht.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

WM-Play-off 2013

Europa (Duelle der besten Gruppenzweiten):
Portugal Schweden 19.11. 15.11.
Ukraine Frankreich 19.11. 15.11.
Griechenland Rumänien 19.11. 15.11.
Island Kroatien 19.11. 15.11.
Afrika (Duelle der Gruppensieger):
Senegal Elfenbeinküste 16.11. 1:3 *
Nigeria Äthiopien 16.11. 2:1 *
Kamerun Tunesien 17.11. 0:0 *
Algerien Burkina Faso 19.11. 2:3 *
Ägypten Ghana 19.11. 1:6 *
Asienvierter – Südamerika-Fünfter:
Jordanien Uruguay 20.11. 13.11.
CONCACAF-Vierter – Ozeaniensieger:
Mexiko Neuseeland 20.11. 13.11.
* Hinspiel
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Mission Possible III:

Austria won Faroe Islands 3:0!

Thank you for your effort and it´s really appreciated. Abugidawien

Austrian National Team

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Five African nations will qualify for the 2014 World Cup in Brazil.

There will be three rounds of qualifying.
The first round sees 24 teams trying to make it into the second round of competition, where there will be ten groups of four teams.
In the third round, the 10 group winners play off over two legs to determine who will travel to Brazil.  read more 

++++++++++++++++++++++++++

Mission Possible II:Mission Possible 2

Austria won Irland 1:0

David Alaba erzielte gegen Irland das entscheidende Tor zum 1:0-Sieg. 

http://youtu.be/r4TxJT0a2KM

+++++++++++++++++++++++++++++

„ETHIOPIA AND GHANA QUALIFY FOR AFRICA’S FINAL PLAY-OFF ROUND …“

2014 African World Cup qualifying A-E Ghana and Ethiopia qualify for Africa’s final play-off round of the 2014 World Cup and all the games in Groups A-E. read more

Ethiopia advance in World Cup, S. Africa out

Äthiopien tanzt, Südafrika weint

Gruppe A – WM-2014-Qualifikation

Afrika wird bei der Fußball Weltmeiterschaft 2014 in Brasilien mit fünf Mannschaften vertreten sein. Für diese 5 Startplätze gehen 52 Teams in die Qualifikation. Damit sind alle Verbände Afrikas bis auf Mauretanien vertreten.
Die Qualifikation findet in drei Phasen statt. Während die 28 bestplatzierten Mannschaften nach der FIFA-Weltrangliste direkt für die 2. Phase qualifiziert sind, treten in der 1. Phase 24 Teams in einem Play-off mit Hin- und Rückspiel an. Die 12 Sieger spielen mit den 28 anderen Teams in der Gruppenphase in Vierergruppen um den Gruppensieg.
Die 10 Gruppensieger spielen erneut in einem Play-off mit Hin- und Rückspiel die 5 Teilnehmer zur WM 2014 aus. Für die Play-offs sind bisher die Elfenbeinküste, Ägypten, Algerien, Äthiopien, Nigeria, Ghana, Burkina Faso, Senegal und Kap Verde qualifiziert. Die Auslosung der Partien findet am 16. September statt. read more
Pos Mannschaft Sp S T V Tore Diff Pkt
1 Äthiopien 6 4 1 1 8:6 2 13
2 Südafrika 6 3 2 1 12:5 7 11
3 Botswana 6 2 1 3 8:10 -2 7
4 Zentralafrika 6 1 0 5 5:12 -7 3

Das Spiel Botswana – Äthiopien vom 8.6.2013 (2-1 für Äthiopien) wurde nachträglich mit 3-0 für Botswana gewertet, da Äthiopien einen nicht spielberechtigten Spieler eingesetzt hat.   Äthiopien hat die Sensation perfekt gemacht und sich für die Play-offs qualifiziert. Nach einem 0-1 Rückstand gegen die Zentralafrikanische Republik gelang Äthiopien noch der benötigte 2-1 Sieg, da Südafrika im anderen Spiel 4-1 gegen Botswana gewinnen konnte.   7. September 2013 15:30 Brazzaville (CGO)  Zentralafrika – Äthiopien 1 – 2

Der Gruppensieger qualifiziert sich für die Play-off-Runde. Bei Punktgleichheit mehrerer Teams entscheidet erst die Tordifferenz, dann die höhere Anzahl der geschossenen Tore oder anschließend der direkte Vergleich der beteiligten Teams.


Ethiopian Sport and Culture in Europe

Abyssinia Football Club in ViennaEthio-Austria FC

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Disziplinarverfahren gegen drei Mitgliedsverbände eingeleitet (FIFA)

Ethiopian National Team 2013Ethiopia won against South Africa 2-1, in their 2014 FIFA World Cup qualifier at the Addis Ababa Stadium on Sunday afternoon. read more

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Mission Possible I: Alaba mission possible

Austria won Sweden 2:1

“The Tigers Team” Alaba and Arnautovic saluted tothe National Football Team Coach of Austria, Mr. Koller and the Vienna football fun at the Ernst Happel Stadium yesterday after the successful 2:1 against Sweden. Goals from David Alaba and Marc Janko set them on their way impressive win over Sweden. The motto “Mission possible” of Team Coach Mr. Marcel Kollers is to make the best of a challenging against German team next September. Desta Alemu from Vienna.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

2013 Africa Cup of Nations: Said believes in Ethiopian dreams

Ethiopian National Team 2013Later this month,Ethiopia  will return for their first CAF Africa Cup of Nations appearance in 31 years, a victory in itself. However, the Walya Antelopes were drawn into a tough group that will see them face off against Burkina Faso, holders Zambia, two-time African champions Nigeria. And yet, after spectacularly upsetting Benin and Sudan in qualifying – each time on away goals – the Ethiopians believe they can again tear up the form book and get past the first round. That, certainly, is the view of star striker Saladin Said. read more

+++++++++++++++++++++++++++++++++

David Alaba wieder „Fußballer des Jahres“

Alaba 2012http://youtu.be/vDWnQsa57SQ

David Alaba ist zum zweiten Mal in Serie Österreichs Fußballer des Jahres. Der Jungstar von Bayern München setzte sich in der von der APA unter den zehn Trainern der Bundesliga durchgeführten Wahl klar vor ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs und Austria-Goalgetter Philipp Hosiner durch. Der 20-Jährige ist erst der fünfte Spieler, dem die seit 1984 vergebene Auszeichnung mehr als einmal zuteilwurde. weiter lesen 

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Marathon in Fukuoka (Japan)

Gitau siegt in Fukuoka, Gebreselassie gibt auf (Orf)

Joseph Gitau hat den Marathon in Fukuoka (Japan) gewonnen. Der 24-jährige Kenianer siegte in 2:06:58 Stunden und verbesserte seine Bestzeit um beinahe 15 Minuten.

Gitau setzte sich dank einer Tempoverschärfung nach Kilometer 30 durch. Am Ende verwies er den Einheimischen Hiroyuki Horibata um 86 Sekunden auf Rang zwei. Dritter wurde in 2:08:42 der Pole Henryk Szost.

Eine weitere Enttäuschung setzte es für den früheren Weltrekordhalter Haile Gebreselassie. Der 39-jährige Äthiopier war zwar bis Kilometer 30 in der Spitzengruppe vertreten, danach hielt er jedoch nicht mehr mit und gab zwei Kilometer später auf. Im Februar war er in Tokio Vierter geworden. Trotz des enttäuschenden Resultats will der zweifache Olympiasieger über 10.000 m weiterlaufen.

Great Ethiopian Run 2012

Afrikameisterschaft  Qualifikation   

Play-off Hinspiele in der QualifikationIn der Play-off-Runde in der Qualifikation zum  Afrika Cup 2013

kommt es zu Äthiopien vs. Sudan

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die 10. Fußball-Afrikameisterschaft der Frauen soll vom 28. Oktober bis 11. November 2012 in Äquatorialguinea ausgetragen werden. Da die beiden ersten Meisterschaften ohne Endrunde ausgetragen wurden, zählt die CAF diese Meisterschaft als 8. Meisterschaft. Äquatorialguinea ist nach 2008 zum zweiten Mal Ausrichter. Gespielt wird wieder in der Hauptstadt Malabo sowie in Bata. Teilnehmer

 Äquatorialguinea  Demokratische Republik Kongo  Äthiopien  Südafrika
 Elfenbeinküste  Nigeria (TV)  Senegal  Kamerun
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
London 2012 Paralympic Games
Das erfolgreiche Team des Österreichischen Paralympischen Committees
Für Österreich sind die Paralympics in London mit insgesamt 13 Medaillen zu Ende gegangen. Erfolgreichster ÖPC-Teilnehmer war der Leichtathlet Günther Matzinger, der zwei der vier österreichischen Goldmedaillen holte. Dazu hat das rot-weiß-rote Team noch drei Silber- und sechs Bronzemedaillen gewonnen und lag zum Abschluss im Medaillenspiegel auf Rang 30. weiter lesen

Pepo Puch of Austria with his gold medal after the men’s Dressage Individual Freestyle Test, Grade Ib in the Equestrian on Day 5 of the London 2012 Paralympic Games at Greenwich Park.  read more

London Olympics 2012


Ethiopia's Meseret Defar wins Olympic gold medal 
in women's 5000 meters - 
London 2012 Olympic Games, August 10, 2012.Tiki Gelana (Ethiopia) won gold in the women's marathon in 
an Olympic record time of two hours, 23 minutes and seven seconds. read more

*At London Olymic Tirunesh Dibaba of Ethiopia defends her gold in 10,000 meters. She won gold medal  in the women’s 10,000m race at the London Olympics today July 3, 2012. Dibaba, who was the 2008 Olympic double gold winner in the 5,000 & 10,000m, won today’s race in 30:20.75.

success of Ethiopia’s distance runners, such as Tariku Bekele the brother of Kenenisa.
*Abebe Bikila (Unknown Ethiopian Runner wins Marathon Barefoot in Rome 1960) and other Athletes From History Who Have Overcome The Odds (VIDEO)  read more 

Die 30 Olympische Spiele Flagge wurde von Haile Gebreselassie unter anderem UN Generalsekretär Ban Ki-Moon,  Sally Backer, Doreen Lawrence … hereingetragen. read more

++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Gebrselassie and Foster join forces as Olympic Torch lights up South Shields-

Double 10,000m gold winner Haile Gebrselassie got into the Olympic spirit as he carried the torch during the relay around the UK. Gebrselassie was in South Shields and ran with the torch to The Leas on the South Tyneside coastline, which is also the finishing line for the Great North Run. The Ethiopian, who will not run in London after failing to qualify for what would have been his fifth Games, then handed it to Great North Run founder and Olympic bronze winner Brendan Foster.

Too close to call: Haile Gebrselassie and Brendan Foster carry the torch across the finishing lineToo close to call: Haile Gebrselassie and Brendan Foster carry the torch across the finishing line. On the road again: Haile Gebrselassie waves to the crowd as he runs in South Shields He carried the flame to the spot where the famous run – the world’s second biggest half marathon – ends on the seafront. After Gebrselassie and Foster crossed the line together the Ethiopian said: ‚I think it was a photo finish.’It was an amazing atmosphere and a once-in-a-lifetime opportunity for everyone involved. ‚The Olympics isn’t just about winning medals, it’s about people coming together and taking part.

‚It was fantastic to be back running in the North East in front of these big crowds.’Foster said: ‚It was great to give Haile Gebrselassie such a wonderful taste of the Olympic spirit. Flaming good time: Gebrselassie and Foster braved the rain in South Sheilds.
‚This was an honour and a privilege to cross the Great North Run finishing line with one of the world’s leading Olympians and for us both to be carrying the Olympic torch. ‚It was a memorable moment for the people of South Tyneside, who will savour this occasion for ever. Read more dailymail

29. Vienna City Marathon und äthiopische Ostern

Für die in Wien lebenden äthiopischen Christen könnte das heurige äthiopische Osterfest (15.April 2012) ein ganz besonderes werden. Die ganze Nacht verbringt man nach alter orthodoxer Tradition bei Gebeten in der Kirche und am Schluss wird die Auferstehung gefeiert. Es gibt ein gemeinsames Essen in der Kirche und dann geht es nach Hause. Der Ostersonntag ist der wichtigste Tag des äthiopischen Osterfestes. Natürlich versammelt man sich in den Kirchen, um die Ostermesse zu feiern. Die Kirchen sind mit unzähligen Kerzen geschmückt, was für eine faszinierende Atmosphäre sorgt. Nach der Messe treffen sich die Familien, um beim gemeinsamen Festmahl die traditionellen äthiopischen Speisen zu genießen, die nach der langen Fastenzeit in jedem Haus vorbereitet werden.
Für viele Äthiopier wird es nach der Messe aber sicher zum Vienna-City-Marathon gehen, denn Haile Gebreselassie hat sein Versprechen eingehalten und läuft wieder in Wien. Nach seinem Sieg im Halbmarathon 2011, wo er auch den Streckenrekord verbessert hat, hatte er angekündigt: „Ich komme wieder!“. Sehr interessant ist, er läuft die Strecke als Verfolgungsrennen mit der bekannten Marathon-Weltrekordlerin Paula Radcliffe. Bei seinem Streckenrekord im Vorjahr feierte Haile Gebreselassie seinen Geburtstag in Wien. Heuer wird das äthiopische Osterfest zum Vienna City Marathon gefeiert und man kann gespannt sein, welche Überraschung es dabei geben wird. Außerdem wird beim Frauenmarathon die Vorjahrssiegerin aus Äthiopien, Tola Fate, wieder laufen und versuchen, ihre Siegerzeit aus dem Vorjahr (2:26:21) zu verbessern.

Desta selamta

Desta Alemu aus Wien

Gebrselassie eine Klasse für sich

Äthiopiens Wunderläufer Haile Gebrselassie hat am 17. April 2011 den Halbmarathon im Rahmen des Vienna City Marathons (VCM) überlegen für sich entschieden. Der zweifache Olympiasieger über 10.000 m siegte einen Tag vor seinem 38. Geburtstag nach 21,1 Kilometer in 60:18 Minuten….more

Links:Vienna City Marathon

Berlin-Marathon

Äthiopiens Lauf-Legende Haile Gebrselassie der „Wunderläufer“, der 2008 beim Berlin-Marathon einen Weltrekord aufstellte, musste am vergangenen Sonntag beim Berlin-Marathon vorzeitig bei Kilometer 36 aussteigen. Der 38. Berlin-Marathon am
25. September 2011 war wie immer ein großer Publikumserfolg. Rund 1 Million Zuschauer begleiteten dieses Jahr den regelmäßig stattfindenden Laufevent bei idealem Laufwetter. Einst war er der „Wunderläufer“, der 2008 in Berlin beim Marathon einen Weltrekord aufstellte. Am Sonntag musste Haile Gebrselassie wegen Atemproblemen aufgeben.  Nach 2:03:38 Stunden gewinnt der Kenianer Makau, 26 Jahre alt, den 38. Berlin Marathon. Damit verbessert er die bisherige Bestmarke des Äthiopiers um 21 Sekunden und entthront Gebrselassie. Berlin hat einen neuen Marathon-König. Haile will aber seine Karriere fortsetzen. Laut seinem Manager plant Gebrselassie schon den nächsten Marathon im Januar 2012 in Dubai. Zudem wolle er sich für seine fünften Olympischen Spiele qualifizieren. Schon im November 2010 hatte der äthiopische „Wunderläufer“ in New York aufgegeben. Damals kündigte er überstürzt
seinen Rücktritt an, überlegte es sich aber noch einmal anders. Dann hat er uns
in Wien seine Come Back gezeigt. Wir hatten eine große Freude mit ihm und  wünschen gute Gesundheit für weitere Wundertage. D.A.

„Fußball hat Viele Gesichter“ 

Breite Front gegen Rassismus und Ausgrenzung am Sportclub-Platz : Die Initiative „Fußball hat viele Gesichter“ veranstaltet den 2. „Fußball hat viele Gesichter“ Cup, bei dem mit fairem und engagiertem Fußball ein klares Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit gesetzt wird. Die Initiative „Fußball hat viele Gesichter“ startete 2010 mit dem Ziel, die positiven Seiten des Zusammenlebens zu zeigen und gemeinsam mit vielen Fußball-Mannschaften, bekannten Fußballern und deren Fans ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit zu setzen.

Damen- und Herrenteams können sich für das Turnier unter bernd.herger@vielegesichter.at bewerben.

Wann: Sonntag, 28. August 2011
Wo: Wiener Sportclub Platz, Alszeile 19, 1170 Wien

Link: http://www.vielegesichter.at/fussball/events/

Äthiopische Sport- und Kulturfestival vom 28. bis 30. Juli 2011 findet in Nürnberg statt.

Vom 28. bis 30. Juli 2011 findet in Nürnberg das 9. Äthiopische Sport- und Kulturfestival in Europa statt. Im Mittelpunkt des Festivals steht das europaweite Fußballturnier äthiopischer Mannschaften, das seit 2003 ausgetragen wird. Nach den europäischen Großstädten wie Brüssel, Amsterdam, Paris oder Stockholm steht 2011 nun Nürnberg als Austragungsort im Rampenlicht. Über 20 Teams der äthiopischen Community aus verschiedenen europäischen Ländern (und eine sogar aus den USA) nehmen am Turnier teil, mehrere Tausend Afrikaner und Afrikanerinnen aus ganz Europa und weiteren Kontinenten werden als Gäste in Nürnberg erwartet.     More information

Haile Gebrselassie in Wien

Paula Haile Fate Haile in Wien Haile & Almaz Thank you Haile book welcome to vienna Haile Gebreselassie HaileVienna11 catch me if you can! welcome Haile

Haile Gebrselassie

Willkomen in Wien!

Welcome to

Vienna City Marathon!

Tags: , , Almaz Böhm, , , , ,

Keep on Running – Terefe Mekonen in Graz

Wer sich interessiert und umfassender informieren möchte, ob Hobbyläufer, Spitzxcvbenathleten, Anfänger oder erfahrene Läufer, Schüler und Jugendlichen etc. kann sich an Terefe Mekonnen wenden. Unter dem Motto „Keep on Running“ bietet er alle Arten von Trainingsprogrammen für Marathon, Halbmarathon-, Bahn- u. Straßenläufe an. E-Mail: terefe.mekonnen_marathon@yahoo.com – D.A.

[PDF] Vienna City Marathon „HAILE in WIEN

ABUGIDAWIEN –  ZVR: 761814875
Forsthausgasse 16-20/6/12, A-1200 WIEN
Tel.: +43-664-248 06 33
https://abugidawien11.wordpress.com/
Kontakt – abugidawien@gmail.com oder abugidawien@chello.at
====================================================
Solidarität wirkt! Unterstützen Sie uns dabei:
 
Raiffeisenbank
Kto.-Nr. 000-01.904.291
BLZ 32823
IBAN AT3032 82300001904291
BIC RLNWATWW823


================================================

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s